logo

Blackdeath

Sehnsucht Nach Meiner Heimat Saturn


Blackdeath Sehnsucht Nach Meiner Heimat Saturn Sözleri

Die Zeit reicht stets nicht aus
Außer wenn du im Blut watest
Gib acht! Das große Unglück
Wandert mit einer Sichel
...Das grössere Malefic
Der kalte bleierne Regen
Wässert meine Gedanken
Aber meine Einzahlung
O weh! Begleicht die Schuld nicht
Meine grausame Heimat
Die ungeborenen
Bebenden Seelen
Verbreiten Panik vor Angst zu verlieren Hort
Sie weinen: brich den Fluch
Streich uns von deinem Buch
Befrei uns, oh Saturn, von deiner schweren Spur
Geächze aus Leib
Lassen den Herr der Zeit
Kalt gleichwie ein Stück Blei das dunkelt ganz allein
Ich habe mich in diesem Leib befunden nie
Der grimmige Greis
Tanzt den Totenmarsch
Ohne Freude, ohne Triumph
Er macht seine Arbeit
'Saturnus, der kalte, scharfe
Und strenge, herbe Regent
Nimmt seinen Anfang und Herkommen
Nicht von der Sonnen
Denn er hat in seiner Gewalt
Die Kammer des Todes
Und ist ein Vertrockner aller Kräfte
Davon die Leiblichkeit entstehet”
Foltern für die Erdenhülle
Das Ende des Erdenlaufes
Ein Wandelstern der Vernunft
Ein leerer endloser Brunnen
Meine grausame Heimat
Du kannst nicht genug davon bekommen
Nur das Eine weißt du nicht
Wenn ich lache, empfinde ich keinen Schmerz
Die Verfluchung der Weisheit
Die weiß was am Anfang war
Hass gegen Urbeginn
Führt zu Durst nach Blut den
Der doch zu aller Frist an Bleistern gebund'n ist
Der Mörder des Beginns
Dringt aus meinem Sinn
Ich zahle für Saturn die Zechen von Geburt
Die Ringe des Saturn
Bezwingen meine Uhr
So bin ich letzt bereit zu lachen ohne Zeit
Saturn! Ich singe dir mein Lied
[Partially based on psilocybin mushrooms visions of Para Bellum.
The 7th verse is taken from 'Aurora oder Morgenröte im Aufgang” (1612) by Jakob Böhme (Das 26. Kapitel 'Von dem Planeten Saturno”)]




[English translation:]
[Yearning For My Fatherland Saturn]
There's always lack of time
Unless you walk knee high through the blood
Beware! The great misfortune
Wanders with the sickle
...The greater malefic
The cold lead rain
Waters my thoughts
But my payment
Alack! does not pay off the debt
My cruel fatherland
The unborn
Trembling souls
Play havoc fearing to lose their asylum
They cry: take curse off
Scratch us out from your book
Release us, oh Saturn, from your harsh mark
Laments from the womb
Keep the father of time
Cold like a piece of lead that tarnishes alone
I have not been in that womb ever
The fierce elder
Dances the funeral march
Without gladness, without triumph
He does his work
'Saturn, that cold, sharp
Austere and astringent regent
Taketh its beginning and original
Not from the sun
For Saturn hath in its power
The chamber of death
And is a drier up of all powers
From whence corporeity existeth”
Tortures for the outward man
The end of the life journey
A wanderer of the mind
An empty endless well
My cruel fatherland
It's never enough for you
But you don't know one thing
I don't feel the pain when I laugh
The damnation of wisdom
Which knows what was in the beginning
Hate to the origin of the origins
Rouses the lech for the blood of that
Who always is tied up to the lead star
The killer of the origins
Breaks away from my mind
I pick up the tab for Saturn since my birth
The rings of Saturn
Mortify my clock
So I'm finally ready to laugh without time
Saturn! I sing my song to you


Blackdeath Şarkı Sözleri

Sponsorlu Bağlantılar


2020 - tumsarkisozleri.com